Medikamente

Schmerzpflaster

Hier gibt es ein kostenloses Schmerzpflaster.

Schmerzpflaster

1 Kommentar 17.9.08 11:32, kommentieren

Werbung


Krill

Weg mit den Schmerzen! Endlich wieder das Leben geniessen!


(Auszug aus der Webseite http://www.krill-info.com): Entzündungen sind die Ursache vieler Schmerzen! Ausgehend von dieser Tatsache wird klar, dass die Bekämpfung von akuten oder chronischen Entzündungen ein Hauptangriffspunkt für ein schmerzfreies Leben darstellt. Mit welchen rein natürlichen Mitteln auch Sie, ein Leben mit weniger Schmerzen bekommen können, erfahren Sie hier:

Was sind Entzündungen eigentlich? Sie sind ein altbekannter Verteidigungsmechanismus des Immunsystems. An sich sind sie etwas Gutes, da sie beispielsweise eindringende Keime angreifen oder infiziertes Gewebe zerstören. Nur hört in manchen Fällen der Entzündungsprozess nicht so auf wie er sollte, und dann wird die Entzündung zum chronischen Problem!

Bei Arthritis beispielsweise tritt eine Entzündung auf, weil das Immunsystem falsch reagiert und das an sich gesunde Gelenkgewebe angreift. Als weitere Folge davon wird das Gelenk dann rot, schmerzt und schwillt an. Auch bei Schmerzen auf Grund von Osteoarthritis (bei welchem sich die Gelenkknorpel mit der Zeit abnutzen) ist eine chronische Entzündung der betroffenen Gewebe der Grund. Als Resultat davon zeigen sich dann Wärme, Schwellungen, Steifheit und Schmerzen!

Eine Verminderung der Entzündung ist also der Schlüssel, um Gelenkschmerzen und andere arthritische Symptome zu lindern.

Nebst den gerne von Ärzten verschriebenen entzündungshemmenden Medikamenten hat aber auch die Natur ihre Mittel anzubieten! Insbesondere die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren ist schon längere Zeit bekannt dafür, eine stark entzündungshemmende Wirkung zu zeigen. Ebenfalls einen Beitrag dazu können Antioxidantien leisten, aufgrund ihrer Fähigkeit, die so genannten Freien Radikale zu bekämpfen.

Eine gross angesetzte Testreihe mit dem rein natürlichen Krillöl hat die Wirkungen bei der Bekämpfung von Entzündungen und chronischen Gelenkschmerzen aufgezeigt:

  • die Schmerzen werden im Verlauf der Zeit um bis zu 38 Prozent reduziert
  • Versteifungen werden um bis zu 39% reduziert
  • Die Funktionsstörungen (mangelnde Flexibilität der Gelenke) wurde um 35% reduziert

Selbst bei einer geringen Dosierung (eine Kapsel pro Tag) ist schon nach sehr kurzer Zeit eine ausgezeichnete Wirkung bei schmerzhaften Gelenksveränderungen in Bezug auf wichtige messbare Parameter wie Schmerzen, Steifheit und Funktionsstörung zu beobachten. Schon nach kurzer Zeit ist es wirksam. Man spürt den Unterschied vor allem morgens. Die Wirkung von Krillöl ist gegenüber von Fischölen nochmals viel stärker, da das Verhältnis von entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren zu entzündungsfördernden Omega-6-Fettsäuren im Krillöl etwa dreimal besser ist als in Fischöl.

Eine ausführlichen Text zur Wirkung von Krillöl bei (chronischen) Schmerzen finden Sie übrigens auf folgender Webseite: http://www.krill-info.com/Entzuendungen

Eine günstige Bezugsquelle für den ganzen deutschsprachigen Raum finden Sie hier: http://www.quality-shops.com

 

17.8.08 07:21, kommentieren

Bullrichs Vital

Schmerzen
Gicht, Rheuma, Verschleiß und andere Schmerzen.
Knie, Rücken, Kopf…
Du musst dich nicht damit abfinden.
Man kann viel selber tun, damit es einem besser geht.
Es sind typische Symptome unserer Gesellschaft.
Da liegt der Verdacht nahe, dass unsere Gewohnheiten
einiges zu unseren Symptomen beitragen.
Ärzte setzen in der Regel hier nicht an,
sondern verringern in den meisten Fällen nur die Symptome.
Daher finden sie selten eine Dauerlösung. Eher eine Sofortmaßnahme.
Dazu kommen die langen Wartezeiten und selten wirkliche Hilfe.
Vielleicht hat dein Arzt länger als 10 Minuten Zeit für dich, dann hast du
Glück. Schmerztabletten oder Spritzen werden oft eingesetzt.
Massagen und andere Therapie begleitende Maßnahmen
werden vielleicht noch am Anfang des Quartals verschrieben.
Wenn du willst, begleite ich dich mit den Mails und kleinen Hilfestellungen
in eine schmerzfreiere Zukunft.
Es sind nicht immer die großen Dinge, die viel bewirken.
Möchtest du keine Mail mehr erhalten, gib kurz Bescheid unter
ansiemo@web.de
Dann werde ich dich aus dem Verteiler austragen.
Heute möchte ich dir vorschlagen, mal zu testen, wo Dein PH Wert liegt.
Mit BULLRICHs VITAL kannst du es testen.
Der normale PH Wert liegt bei 7
In der Dose findest du Teststreifen. Du lässt etwas Urin drüber laufen
und kannst an der Verfärbung ablesen, in welchem Bereich du dich befindest.
Die Methode ist einfach und nicht teuer.
BULLRICHs VITAL bekommst du in der Apotheke oder Drogerie.
Hier bekommst du mehr Informationen über BULLRICHs VITAL.
http://www.deltapronatura.de/bullrich_neu/
Es lohnt sich wirklich. Probiere es aus.
Dort findest du auch einen Test „Sind Sie sauer?“
Unter dem Stichpunkt Ratgeber findest du alle möglichen Informationen,
die dir weiter helfen können.
Ich hoffe, es wird bald besser sein.
Lass es dir gut gehen.
Angela Siemon

14.8.08 05:47, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung