Gedanken

Die Kraft der Gedanken

Was fällt dir alles ein, wenn du an dein schmerzendes Knie denkst?

Oder ein anderes Schmerzendes Körperteil?

Sei ehrlich, schreibe alle Gedanken dazu auf.

Zu meinem schmerzendem Knie fällt mir ein…

Ich habe folgende Gedanken dazu…

Schreibe mindestens 10 Minuten lang alles auf was dir einfällt.

Mache diese Übung wirklich!

Statt ständig Gedanken genervt hin und her zu wälzen,

ist es Sinnvoll sie mal aus dem Kopf zu schreiben.

Nicht sortieren, das kannst du später machen.

Erst einmal alles herausschreiben.

Auch die bösen Gedanken.

Und nun Überlege dir doch einmal,

was dir dein Schmerzendes Knie

oder Körperteil an positiven bringt?

Ja wirklich, was gibt es darüber positives zu berichten?

Was brauche ich damit nicht zu tun?

Wovon bist du mit deinen Schmerzen befreit?

Was müsstest du machen, wenn dein Knie gesund wäre?

Sonderbare Überlegung?

Traue dich ruhig diese Überlegungen zu Ende zu denken.

Am besten schriftlich.

Fasse zusammen, was dir diese Überlegung gebracht hat.

Kannst du erkennen, das alles mindestens 2 Seiten hat?

So stehen sie auf dem Papier.

Jetzt können sie dir Bewusst werden.

Jetzt können sie sortiert werden.

Jetzt kannst du Entscheidungen treffen.

26.8.08 17:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung