Aquajogging


Heute noch einmal zum Wasser.

Im Wasser spürst du nur noch wenig von deinem Gewicht.

Beim Aquajogging läufst du im Wasser. Dabei werden Muskeln gekräftigt und das Herz gestärkt. Am besten ist es, wenn auch die Arme mit im Wasser sind. Du kannst auf der Stelle laufen oder Bahnen ziehen. Den Rücken schön gerade halten. Die Knie anheben. Auch die Arme mit bewegen. Genauso wie an Land. Wenn du unsicher bist, kannst du dich auch an einem Schwimmbrett festhalten.

Manchmal werden Kurse angeboten. Du kannst es aber auch für dich tun oder jemand mitnehmen. Wenn du gar nicht ins Schwimmbad magst, kannst du es auch im Liegen in der Badewanne machen. Stell dir vor, die Badewannenseite ist der Boden. Auch die Arme nicht vergessen zu bewegen.

Wichtig ist, das du dich bewegst, so kannst du vielen Schmerzen entgegenwirken. Die Muskeln wollen gestärkt sein, um dir Halt zu geben.

Im Wasser gehen ist sehr effektiv. Sollte es absolut nichts für dich sein, gehe mindestens eine Stunde am Tag spazieren.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

Bleib gesund

Angela Siemon

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

Schreibe mir, wenn dir etwas gefallen oder nicht gefallen hat.

Auch für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->


<!--[endif]-->

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

16.8.08 08:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung